2014, Kleve, ein Parkplatz und auf einmal wird das Gelände zu einer

Wettkampfarena mit mobilen Wassereinheit als Schwimmbad, Wechselzone und Zielbereich;

sogar Sonne ist am 01.06. 2014 angesagt.  Ab dem frühen Morgen erfolgen Starts in halbstündlichen

Abständen.

 

Wieder neu in der NRWTV Liga sind die Triathleten des Nonstop Köln. Die

Einstiegsklasse ist die Landesliga. In der Landesliga Süd starten neben

weiteren 30 Mannschaften die Nonstopler Sybille, Jochen, Günter und Hermann auf

der Sprintdistanz. Betreut wird die erste Mannschaft von Judith. Sie regelt

alles, damit sich die ambitionierten Nonstop Athleten auf den Wettkampf

konzentrieren können. Motivation in jeder Runde und jede Menge Bilder, die bald

schon auf dem Laufwerk für alle Nonstopler zu sehen sein werden.

10 Runden auf der 25m Bahn im Wasserbecken, auf 8 Bahnen mit jeweils 6 Startern; da

kocht das Wasser im Schwimmbad. Der Ausstieg und die erste "Laufeinheit" um das

gesamte Gelände bis in die Wechselzone beginnt und dann geht’s auf die 20km Radstrecke

mit drei Runden, jeweils durch die Wechselzone mit vielen Kurven, aber für den Rest der Strecke kann das große

Blatt drauf sein und Druck auf die Pedale gegeben werden - alles flach bis zum

Zelt mitten auf der Fahrbahn - bis zum Wendepunkt nach 3,3 km - und wieder zurück.

Anschließend weiter zwei Runden, 2,5km  durch das Parkgelände, auch wieder mit vielen engen Kurven und die Abstände können

schon abgeschätzt werden. Günter zieht im Sog die anderen Nonstop Sportler ins

Ziel. Günter läuft eine super Zeit (Gesamt 7. beim Laufen) und Platz 45 von

insgesamt 124 Athleten.

Eine schöne Veranstaltung zum Auftakt, die Schwung gibt für die nächsten

Wettkämpfe um die weiteren Punkte in der Landesliga in Voerde.

Ergebnisse gibt es auf der NWRTV Seite http://www.nrwtv.de/index.php/sport/nrw-liga/liga-tabelle

liebe Grüße
hermann